119/2020 | Grünphasen für Fußgänger_Innen verlängern

Hintergrund:

An hochfrequentierten Fußgängerampeln kann man beobachten, dass Fußgänger_Innen ohne den derzeit geforderten Mindestabstand warten und die Straße überqueren. Das liegt daran, dass die Grünphasen oft zu kurz sind, um mit angemessenem Abstand die Straße rechtzeitig zu überqueren. Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, wie zum Beispiel ältere Menschen, ist das ein besonders großes Problem.

Eine verlängerte Grünphase würde es allen Fußgänger_Innen ermöglichen, unter Einhaltung des Mindestabstands die Straße sicher zu überqueren.

Anfrage:

Vor diesem Hintergrund möchten wir die Verwaltung darum bitten, alle Möglichkeiten zu prüfen, ob und wie eine Ampelschaltung mit verlängerter Grünphase für Fußgänger_Innen an hochfrequentierten Übergängen für die Dauer der Corona-Verordnung umgesetzt werden kann und entsprechende Standorte vorzuschlagen.